+49 (0) 163 / 484 76 66 contact@solve22.com

SCRUM Komplett: Foundation & Professional „SCRUM Master“ & „Product Owner“

Workshop nach ITEMO mit TÜV SÜD-Zertifizierung

Aus der Praxis in die Köpfe – so vermittelt solve22 die Inhalte der Schulung an Teilnehmende.

Es geht also ohne Theorie? Nein, natürlich nicht. Die Theorie hilft, Strukturen zu schaffen und eine gemeinsame Sprache zu etablieren. Das ist Voraussetzung für eine gemeinsame Herangehensweise in der Praxis und um aus praktischen Erfahrungen maximal als Team und Unternehmen zu lernen.

→ Wir vereinen Praxis und Theorie in unseren Schulungen!

Bei unserer Kombi-Schulung SCRUM Foundation & Professional vermitteln und erarbeiten wir profund die Grundlagen von SCRUM und erlernen die Kunst des SCRUM-Masters & Product Owners.  Anhand von Praxisbeispielen konkretisieren und verankern wir die Struktur, Methoden & Fähigkeiten, die die tägliche Arbeit erleichtern. Diese Praxisbeispiele bringen unsere Trainer aus eigener Erfahrung mit, oder werden direkt von unseren Schulungsteilnehmern beigetragen und in die Schulung integriert. Dabei bekommen die Teilnehmer Gelegenheit Ihre SCRUM Master Rolle und die des Product Owners kennenzulernen, zu praktizieren und im eigenen Arbeitsumfeld unmittelbar zu nutzen. Hierzu findet eine Einführung in wichtige Tools und Techniken statt, die helfen, die Arbeit effizienter zu gestalten und zu erledigen, um das SCRUM Team auf Erfolgskurs zu bringen.

Vorteile

R
TÜV-SÜD-Zertifikat ohne Ablaufdatum
R
Verpflegung während der Präsenz-Schulungen (inkl. Mittagessen)
R
Schulungsunterlagen

Eckdaten

Dauer

Als Block-Schulung (Präsenz- oder Online): 5 Tage

Als Lernreise: 20 Wochen zu 2 Stunden pro Woche

Ziel

Vermittlung von Grundlagenwissen über SCRUM  und agilen Arbeitsweisen und Methoden

Erfolgreich die Rolle des SCRUM Masters und Product Owners in Projekten übernehmen

Termin/Ort Nach Vereinbarung
Ort Online, HomeOffice, München oder Augsburg
Sprache Deutsch (Englisch auf Wunsch auch möglich)

Preise

Online-Schulung/ -Lernreise: 2.475,- €
(inkl. Prüfungsgebühr, zzgl. MwSt.)


 

Präsenz-Schulung: 3.260,- €
(inkl. Prüfungsgebühr und Verpflegung, zzgl. MwSt.)

SCRUM Komplett anfragen

Schulungsart

13 + 4 =

1. Lernblock: Einführung agiler Methoden

  • Motivation und Hintergrund (Vergleich mit traditionellen Methoden)
  • Klassisches Projektmanagement (Wasserfall-Modell)
  • Das agile Manifest
  • Eigenschaften agiler Methoden

 


 

2. Lernblock:  SCRUM Grundlagen und Definition Teil 1

  • Was ist SCRUM? agiles Framework, Ursprung, Gedränge (Rugby)
  • Rollen
  • Ereignisse (Rituale)

 


 

3. Lernblock: SCRUM Grundlagen und Definition Teil 2

  • Artefakte
  • Werte
  • Zentrale Eigenschaften und Aspekte von SCRUM
  • Bevollmächtigung der Mitarbeiter

 


 

4. Lernblock: Vorgehen und Durchführung von SCRUM Teil 1

  • Planung und Konzeption
  • Sprint, Sprint Planung, Sprint Review
  • Daily SCRUM (Daily Stand-Up-Meeting)
  • Retrospektive (Rückblick und Verbesserung, Was ist gut gelaufen? Was kann man verbessern?)
  • Hindernisse (Impediments)

5. Lernblock: Vorgehen und Durchführung von SCRUM Teil 2

  • Definition of Done (DoD)
  • Timeboxing und Work in Progress Items (WIP)
  • Visualisierung und Transparenz (Kanban)
  • Messung des Entwicklungsfortschritts und Reporting (Burndown, Velocity)
  • Testen

 


 

6. Lernblock: Requirements Engineering in SCRUM (Anforderungsmanagement)

  • Product Backlog, Sprint Backlog
  • User Stories (Anforderung- und Aufgabenbeschreibung und Dokumentation)
  • Abschätzung und Priorisierung von Anforderungen/Aufgaben (Story Points, Value Points)

 


 

7. Lernblock: Große und verteilte Entwicklungsprojekte

  • Grundlagen, Herausforderungen und Voraussetzungen
  • Integration und Einführung mehrerer Teams (Kommunikation und Wachstum)
  • Skalieren von SCRUM (SAFe und LeSS)
  • Product Owner Team, Chief Product Owner, Product Owner Team als SCRUM TEAM
  • Feature- und Komponententeams, Aufteilung der Arbeitsorganisation
  • SCRUM-of-SCRUM (Multiteamkoordination)

 


 

8. Lernblock: Weitere Themen

  • Vertragliche Aspekte: Werkvertrag vs. Dienstvertrag, Festpreisprojekte
  • Toolunterstützung: Beispiele für Tools, Integration
  • Diskussion

——–

  • Zusammenfassung & Prüfungsvorbereitung
  • Prüfung (bei Online-Schulungen kann die Prüfung auch später zu einem anderen Zeitpunkt abgelegt werden)

1. Lernblock: SCRUM in Aller Kürze

  • Motivation und Hintergrund
  • Zentrale Aspekte von SCRUM
  • Empirische Prozesssteuerung
  • Rollen, Rituale und Artefakte in SCRUM
  • Hintergründe: Agile Werte und agiles Manifest, agile Prinzipien

 


 

2. Lernblock: DevOps & Agiles Testen

  • Überblick, Definition und Ziele von DevOps
  • Einführung von DevOps
  • Abstimmung von Teams, Tools und Infrastruktur (Tool-Chains)
  • Continous-Deployment, Continous-Integration & Continous-Delivery
  • Grundprinzipien (Schnelles Feedback, Hohe Automatisierung, Geringe Overheads)
  • Rolle des Testers im SCRUM Projekt, Zusammenarbeit mit der Entwicklung
  • Testen im Sprint vs. Eigene Test-Teams
  • Definition of READY, Definition of DONE, Definition of TEST

 


 

3. Lernblock: Kanban

  • Überblick, Grundsätze und Ziele von Kanban
  • Hintergrund (Produktionsprozesssteuerung, Wertschöpfungskette)
  • Kanban-Regeln (6 Grundsätze von Kanban)
  • Kanban-Karten (notwendige Informationen & Daten)
  • Kanban Boards (Visualisierung, Überwachung, Transparenz)

 


 

4. Lernblock: SCRUM im Unternehmen

  • Einführen von SCRUM im Unternehmen
    • Notwendigkeit und Motivation für die Einführung von SCRUM
    • Vertreten von SCRUM im Unternehmen
    • Vorgehensweise – Pilot und Etablierungsphase
    • Praktiken zur Einführung von SCRUM (Kommunikation in alle Richtungen)
    • Probleme bei der Einführung von SCRUM
  • SCRUM Skalieren
    • Scrum of Scrums
    • Chief Product Owner & Product Owner Team
    • Offshoring und Outsourcing in SCRUM
    • Framworks zur Skalierung von SCRUM (SAFe, Nexus und LeSS)

 

5. Lernblock: Die Rolle des Product Owners im agilen Umfeld

  • Aufgaben des Product Owners
  • Schnittstellen zur Entwicklung und zum Kunden

 


 

6. Lernblock: Requirements Engineering

  • Anforderungsmanagement
  • Stakeholder und Anforderungen
  • Anforderung identifizieren, beschreiben/dokumentieren,
  • Anforderungen abschätzen
  • Anforderungen priorisieren (KANO, MoSCoW)
  • Anforderung verfeinern

 


 

7. Lernblock: Product Backlog

  • Product Backlog Refinement (Splitting Stories)
  • Backlog Grooming
  • 3 Phasen Product Backlog: Bedarf, Anforderung und Spezifikation

 


 

8. Lernblock: Prüfung und Freigabe von Anforderungen & Kontinuierliche Verbesserung

  • Vorbereiten der Ereignisse
  • Sprint Planning
  • Sprint Review
  • Sprint Retrospektive

9. Lernblock: Der ideale SCRUM Master und seine Aufgaben

  • Eigenschaften eines idealen SCRUM Masters
  • Teamführung und Servant Leadership
  • Coach und Change Agent
  • Zusammenspiel zwischen SCRUM Master und
    • Product Owner
    • Entwicklunsteam
    • Organisation
    • SCRUM Ereignisse
    • SCRUM Artefakte

 


 

10. Lernblock: Coaching und Unterstützung

  • Coaching, Unterstützung bei der Entwicklung von Menschen
  • Konfliktlösung
  • Feedback-Techniken
  • Mediation

 


 

11. Lernblock: Kontinuierliche Verbesserung

  • Retrospektiven (Phasen, Tools und Liked, Learned, Lacked, Longed)
  • Umgang mit Störfaktoren (Impediments Backlog)

 


 

12. Lernblock: Techniken für das tägliche Arbeiten und Bewerten von Agilität

  • Moderationstechniken
  • Meetingregeln
  • Kommunikationsplannung und -steuerung
  • Agility Index Measurement
  • Self-Assessments (Nokia-Test, 42-Points List, Karlskrona Test)

——–

  • Zusammenfassung & Prüfungsvorbereitung
  • Prüfung (bei Online-Schulungen kann die Prüfung auch später zu einem anderen Zeitpunkt abgelegt werden)
  • Sprache: Deutsch/ Englisch bei Vorbestellung
  • Multiple-Choice-Prüfung
  • 60 Minuten, 40 Fragen
  • Zum Bestehen müssen mind. 27 von 40 Fragen korrekt beantwortet sein
  • Keine Hilfsmittel zulässig
  • Kein Kenntnisse erforderlich
  • Keine IT-Kenntnisse erforderlich
  • Mind. 4 Teilnehmer (Max. 12 Teilnehmer)

Diese Schulungen könnten Sie auch interessieren:

SCRUM Komplett – Foundation & Professional (SCRUM Master + Product Owner) Schulung mit Zertifizierung: Leistungen

L
5 Tage SCRUM Professional Schulung oder 20 Wochen Lernreise zu 2 Stunden pro Woche
L
Prüfungsvorbereitung
L
TÜV-SÜD-Zertifizierung inklusive
L
Verpflegung während der Schulungen (inkl. Mittagessen)
L
Kostenlose Situationsanalyse im Vorfeld
L
100% Geldrückgabegarantie, sollten Sie nicht zufrieden sein
L
Praxisnah
L
Schulungsunterlagen

Online-Schulung/ -Lernreise

2.475,- €

(inkl. Prüfungsgebühr, zzgl. MwSt.)

Präsenzschulung

3.260,- €

(inkl. Prüfungsgebühr und Verpflegung, zzgl. MwSt.)

Schulung anfragen

Schulungsart

11 + 6 =

Unsere Vorgehensweise

Slicing the Elephant  

Erzielen statt nur versprechen: wir sorgen dafür, dass große Aufgaben und Herausforderungen erfolgreich umgesetzt werden – und Sie das sofort spüren! Wie wir das machen? Wir beherrschen die Kunst, den Elefanten so zu zerteilen, dass man nach jedem Stück bereits einen kleinen Geschäftserfolg hat, statt auf den großen (versprochenen) Knall am Ende eines Mammut-Projektes warten zu müssen. So beseitigen wir gemeinsam Altlasten und schieben Ihr Geschäft an die vorderste Front mitten im Digitalen Wandel. 

Unsere vier Säulen  

Den Bienenstock verstehen

Augen öffnen und den aktuellen Zustand sehen & verstehen

Sie müssen immer häufiger schwerwiegende Entscheidungen treffen? Die Entscheidungen betreffen immer häufiger Bereiche, in denen es noch an Erfahrung mangelt? Die Entscheidungen betreffen die DNA der Organisation? 

Dann reichen Status-Berichte und Momentaufnahmen als Entscheidungsgrundlage nicht mehr aus. Insbesondere dann nicht, wenn sich die Organisation als Ganzes am Anfang oder mitten im digitalen Wandel befindet. 

Sie müssen die Augen öffnen und brauchen den Gesamtzustand der Organisation als belastbare Entscheidungsgrundlage – und zwar tagesaktuell. Ebenso, wie sich bildgebende Verfahren von einfachen Röntgenbild-Projektionen zu detaillierten Tomographie-Bildern weiterentwickelt haben, muss sich die Darstellung vom aktuellen Zustand des Unternehmens und der Wertschöpfungskette weiterentwickeln.

Ziel ist eine tagesaktuelle „Tomographie“ der Unternehmens-Struktur und Unternehmens-Wertschöpfung – und zwar in den Köpfen aller Beteiligten – mittendrin, statt nur dabei! 

Die Ameisen leiten

Autonomes Arbeiten ermöglichen und alle auf Linie bringen

Autonomes Arbeiten hört sich gut an – endet aber meist in Chaos? Auf Team-Ebene zu fünft klappt noch alles, aber im skalierten Kontext nicht mehr?

Richten Sie Ihre Teams aus und bündeln Sie die gesamte Tatkraft zu einer integrierten Wertschöpfungskette. Lassen Sie alle Beteiligten Wert-Konsequenzen spüren. Dann lernen alle Beteiligten gemeinsam die Wertschöpfungskette zu optimieren.

Sie brauchen Beratung, Begleitung, oder Trainings zu diesem Thema? Dann vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin mit uns!

Die Eulen ausrichten

Ihr Forschungsbetrieb wird durch überbordende Projekt-Administration ausgebremst? Es fehlt den Innovationsjägern an gemeinsamer Ausrichtung ihrer Arbeit? Die Forschungsergebnisse kommen nicht richtig auf die Straße?

Dann lassen Sie den Forschungsbetrieb von agilen Arbeitsmethoden profitieren und entfesseln sie damit enorme Potentiale – ob bei der Verwirklichung großer internationaler Projekte, bei der Erkenntnis-Produktion innerhalb der FuE-Abteilung (bzw. Fakultät), oder bei der Unterstützung durch Service-Einrichtungen.

Sie brauchen Beratung, Begleitung, oder Trainings zu diesem Thema? Dann vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin mit uns!

Als Ökosystem lernen

Sie müssen dringend Wissen und Kompetenz aufbauen – und zwar zu Systemen, die bereits in Produktion laufen und darüber hinaus? Das Kernwissen Ihrer Firma liegt z.T. in externen Köpfen? Dann reichen entkoppelte Standard-Schulung und -Trainings der reinen Lehre nicht aus.

Integrieren Sie den Wissen- und Kompetenz-Transfer in die tägliche Wertschöpfung Ihrer Leute. Das minimiert zum einen die Transfer-Kosten und stellt zum anderen sicher, dass der Transfer direkt die Wertschöpfung betrifft – und nicht den Elfenbeinturm. Stellen Sie die Wertschöpfung ins Zentrum jeglicher Maßnahme und behalten Sie Ihre Leute mittendrin – statt nur dabei!

Sie brauchen Beratung, Begleitung, Unterstützung, oder Trainings zu diesem Thema? Dann vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin mit uns!

Schreiben Sie uns! 

5 + 4 =

Unsere Adresse

SOLVE22 GmbH

Stieglfeldstraße 1A
82278 Althegnenberg

+49 (0) 163 / 484 76 66